Rundfenstermembranruptur

Rundfenstermembranruptur

Definition

Die Rundfenstermembranruptur: Bei einem zu hohen Druckanstieg kann das runde Fenster einreißen und das Ohr läuft quasi aus.Das runde Fenster ist der Gegenspieler des ovalen Fensters.

Wenn Schallwellen auf das Trommelfell treffen, bringen Sie dieses zum Schwingen. Die Schallwellen bringen die Gehörknöchelchen in Bewegung und der Steigbügel drückt das ovale Fenster nach innen. Durch die Bewegung der Innenohrflüssigkeit wird damit das runde Fenster nach außen gedrückt.

An dieser Stelle reiß die Membran des Innenohres
An dieser Stelle reiß die Membran des Innenohres

 

Ursache

Vor allem Druckveränderungen und Pressen werden verantwortlich gemacht für das Einreißen der Membran. Manchmal lässt sich die Ursache auch nicht klären.

Hier erkennt man die Lage des Rundfensters im Innenohr
Hier erkennt man die Lage des Rundfensters im Innenohr

 

Therapie

Die einzige Therapieoption besteht in einer Notfall-Operation bei der das runde Fenster abgedeckt wird.

Zusammenfassung:

Die Rundfenstermembranruptur ist einer der wenigen Innenohr-Notfälle die einer sofortigen Operation bedürfen.

Wenn ein akuter starker Hörverlust, meistens mit Schwindel
kombiniert, schlagartig nach einer Druckveränderung oder nach
starkem Pressen auf der Toilette oder Husten auftritt, so kann
dies ein Hinweis auf eine Rundfenstermembranruptur sein.

Hier ist eine umgehende Vorstellung am besten in einer HNO –
Klinik erforderlich, da diese nur operativ behandelt werden
kann.